Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.

FTI-Projekte Grundlagenforschung

Die Förderung von grundlagenorientierten Forschungsprojekten soll wissenschaftliche Forschung in den Handlungsfeldern der FTI-Strategie Niederösterreich 2027 stärken, die kurz-, mittel- oder langfristig einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten kann bzw. gesellschaftlichen Nutzen hat.

Der zielgerichtete Ausbau von Forschungskompetenzen in Niederösterreich, trägt dabei zur Profilbildung des niederösterreichischen Forschungsstandortes bei und fördert exzellente und international sichtbare Forschung. Die niederösterreichischen Hochschulen, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen werden damit auch unterstützt, sich in weiterer Folge erfolgreich an Ausschreibungen bestehender nationaler und internationaler Forschungsförderungsprogramme zu beteiligen und verstärkt Kooperationen mit internationalen Partnern einzugehen.

Die Vernetzung verschiedener Institutionen in Projektkonsortien ist ein wichtiger Aspekt, um eine dynamische Entwicklung des FTI-Standorts Niederösterreich zu gewährleisten.

Die aktuellen Calls finden Sie unter Aktuelles.

Kontakt
Porträt Mario Enzenberger
Mag. Mario Enzenberger
Prokurist, Leitung Calls
Porträt Florian Huber
Dr. Florian Huber
Call- und Programmmanagement

FAQs: Projektkonsortium

  • Können auch Partner aus dem Ausland mit einbezogen werden?
    Ja, selbstverständlich. Bis zu 25% der Fördermittel können für am Projekt beteiligte Einrichtungen außerhalb NÖ verwendet werden.
  • Kann ein/e AntragstellerIn mehrere Projekte beantragen bzw. an diesen beteiligt sein?
    Ja, das ist in diesem Call möglich.
  • Wird es für die Userprofile eine Möglichkeit des Datenimports z.B. Schnittstelle zu ORCID geben?
    In den Userprofilen werden die persönlichen Daten, wissenschaftlicher Lebenslauf und Forschungsschwerpunkte eingegeben. Wissenschaftliche Publikationen werden nicht über das Userprofil sondern direkt im Antrag eingegeben. Die Möglichkeit des Möglichkeit des Datenimports wird geprüft.
  • Gibt es spezielle Post-doc-Förderungen für Nicht-Österreicher*innen
    Nein, Post-Docs (unabhängig von der Nationalität) können aber unter Einhaltung der Förderkriterien gefördert werden.

FAQs: Budget

  • Wird das Vollzeitäquivalent auf die Laufzeit des Projektes berechnet oder für einen Monat?
    Das VZÄ wird für die Laufzeit des Projektes berechnet. Die Eingabe des VZÄ für eine Person erfolgt auf Basis der Dauer der Beteiligung am Projekt. Alternativ kann die Beteiligung auch in Leistungsstunden eingegeben werden.
  • Werden Zeitaufzeichnungen auch für Mitarbeiter*innen, die 100% über das Projekt angestellt sind, benötigt?
    Zeitaufzeichnungen sind nur notwendig, wenn es keine 100%ige Zuordnung im Dienstvertrag einer Person zum Projekt gibt.

FAQs: Ethik

  • Ist für Projekte mit Citizen Science Add-on ein Ethikvotum nötig?
    Das ist von der Art der Einbindung der Bürger*innen in das Projekt abhängig und ist in der Projektbeschreibung im Rahmen des "Ethics Self Assessment" zu erläutern.

FAQs: Begutachtung

  • Werden die Projekte von nationalen und/oder internationalen Gutachter*innen evaluiert?
    Es werden nationale und internationale Gutachter*innen herangezogen, jedoch keine (!) aus Niederösterreich.
  • Können anonyme Gutachter*innen aus vorangegangenen Calls ausgeschlossen werden?
    Ja, unter Angabe der Projekt- und Gutachtennummer können im Antrag auch anonyme Gutachter*innen aus der Vergangenheit ohne Begründung ausgeschlossen werden (insgesamt max. 3 Gutachter*innen)

FAQs: Citizen Science Add-On

  • Wie sollen die Citizen Science Aktivitäten beschrieben werden?

Es wird empfohlen, für die Beschreibung der Citizen Science Aktivitäten eine Tabelle in die Projektbeschreibung einzufügen, wo die zentralen Eckpunkte übersichtlich dargestellt werden. Diese umfassen u.a.:

- Beschreibung / Kategorisierung der Zielgruppe

- Nutzen für die Zielgruppe

- Nutzen für das Projekt

- Art und Methode der Involvierung

- Kontaktierung und Kommunikation mit der Zielgruppe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen